Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Darmstadt

Demokratisches Theater - ein partizipatives Forum Unterdrückung zu bearbeiten

Thema Demokratisches Theater - ein partizipatives Forum Unterdrückung zu bearbeiten freigegeben
Inhalt/Beschreibung

"Jeder kann Theater machen! Was einer kann, können alle! Jeder kann mit den Mitteln des Theaters seine Unterdrückung darstellen und Wege zur Befreiung suchen!" (Zitat Augusto Boal)Oft ist der Mensch nur passiver Zuschauer, statt aktiv Handelnder. Bei diesem Fortbildungsseminar ist es anders. Die vorgestellten Theaterformen führen die Menschen zu einer ganz anderen Art der Aktivierung für mehr Toleranz und Solidarität. Sie lassen die Teilnehmer*innen ein Experiment erleben, das Sie anschließend ebenfalls mit Ihrer Zielgruppe umsetzen können. Sie wechseln vom Privatmenschen zum Akteur und können sich so in unterschiedlichen Theatermethoden ausprobieren und couragiert u.a. im öffentlichen Raum auftreten. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, viel Trinken, Spielfreude und Offenheit für ein Experiment.Zielgruppen: Lehrer*innen, Sozialpädagog*innen, Erzieher*innenSeminarleitung: Kai Schuber-Seel ist Theaterpädagoge (BuT) und Diplom Sozialpädagoge. Er arbeitete u.a. als freier Theaterpädagoge (BuT) und freier Regisseur für theatermacher e.V. und vor allem für das Theater Moller Haus in Darmstadt. Außerdem ist er Teamleiter in einem Kinder- und Jugendhaus. Dort entwickelt er partizipative Theaterstücke mit Kindern von 6 bis 12 Jahren. Daneben ist er mit verschiedenen Workshops in der Erwachsenenbildung tätig.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN können mit ihren SchülerInnen ein Theatersatück entwickeln und damit auftreten.

Themenbereich Fächerübergreifende Unterrichtsvorhaben und -projekte
Fächer/Berufsfelder Darstellendes Spiel
Zielgruppe(n) Erzieher/innen, Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen.
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Kai Schuber-Seel
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 19.02.2019 10:00 bis 16:00
Kosten 68,00€
Ort Darmstadt
Veranstaltungsnummer 0189479901
Interne Veranstaltungsnummer D6003

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189479901) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.