Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Darmstadt

Starkenburger Lehrer/innen-Tag 2017

Thema Starkenburger Lehrer/innen-Tag 2017 freigegeben
Inhalt/Beschreibung

(Bibel)geschichten erzählen vom LebenAuch in diesem Jahr laden wir alle Religionslehrer/innen und Pfarrer/innen herzlich zum Starkenburger Lehrer/innen-Tag ein. Wie in den Vorjahren beginnen wir ihn mit einem Gottesdienst mit Pröpstin Karin Held. Frau Prof. Martina Steinkühler aus Berlin referiert in ihrem Vortrag über "Bibel erzählen als Kinder- und Jugendtheologie: subjektiv, deutlich und offen".Nach dem Mittagessen laden wir zu folgenden Workshops ein: Workshop 1 Sich in Geschichten "verstricken" lassen (GS)Am Beispiel von Wundergeschichten wird aufgezeigt, wie man Grundschüler/innen in die Erzählung mit hinein nehmen kann. Mit unterschiedlichen kreativen Elementen werden die Geschichten präsentiert. Wichtig ist dann die Phase danach: Mit welchen Nachdenkaufgaben reflektieren die Kinder die Erzählung? Was ist für sie das Wunder? Welche Deutungen finden sie für das Besondere in den Jesus-Geschichten? Anne Klaaßen, RPI MainzWorkshop 2 Wundererzählungen - Deutungsmöglichkeiten und Impulse für den RU in der Sek I»Das grenzt an ein Wunder«", »Da kann man nur noch auf ein Wunder hoffen« - solche Aussagen über das Wunderbare in unserem Leben sind nicht ungewöhnlich.Bei dem Workshop geht darum, welche Rolle Wunder im Leben von Kindern und Jugendlichen spielen und welches Potential die Wundererzählungen des NT für eine Deutung haben können. Am Beispiel eines Jesuswunders wird die Methode der Textraumerkundung vorgestellt und reflektiert.Gabriele Sies, RPI FrankfurtWorkshop 3 Das Paradies, was ist das eigentlich und wo ist es, wann und für wen? (Sek II)Diese Fragen führen direkt zu fast allen existentiellen Fragen menschlichen Lebens. Gleichzeitig führen sie in das Zentrum der Frage junger Menschen nach dem Sinn (des Lebens?).Zu Beginn der Oberstufe, in der E-Phase, stellen wir die Frage nach dem Paradies mit großer Freude. In diesem Workshop möchten wir Anregungen geben zu einer Unterrichtseinheit in der E-Phase, die in Durchführung und Ausgestaltung sehr flexibel ist. Sie kann Unterrichtseinheit in einem Kurs sein, eine kursübergreifende Arbeit für Evangelische und Katholische oder ein Projekt. Das Material kann ein Vortrag werden, eine Stationenarbeit oder Landart . In besonderer Weise eignet sich diese Frage nach Paradies für das konfessionsübergreifende Arbeiten.Sophia Brand und Dagmar Ast, Albert-Einstein-Schule, Groß-BieberauWorkshop 4. Erzählen ist auch Übungssache (alle)Kinder und Jugendliche hören gerne biblische Geschichten live erzählt. Dabei ist es hilfreich, wenn etwas mit hinein erzählt wird, was exegetisch verlässlich ist oder für die ursprünglich Hörenden selbstverständlich war. Im Workshop kann das am Beispiel eines einfachen Gleichnisses erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten grundlegende exegetische und sozialgeschichtliche Informationen zur Welt des Gleichnisses und Anregungen zu verschiedenen Erzählformen und sind dann eingeladen, das Gleichnis für eine selbst gewählte Zielgruppe zu erzählen. Die abschließende Erzählrunde zeigt dann die Vielfalt der Ergebnisse und macht Mut, beim Erzählen in Übung zu bleiben.Peter Kristen, RPI...

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden erhalten im Referat inhaltliche Impulse von einer ausgewiesenen Expertin zu einem für den Religionsunterricht grundlegenden Thema und erproben Teilaspekte davon in den Workshops mit Blick auf die praktische Anwendung in je unterschiedlichen Lerngruppen.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Religion ev.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de
Leitung Kristina Augst, Peter Kristen, RPI Darmstadt
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 26.09.2017 09:00 bis 16:00
Kosten 0.00€
Ort Ökum. Gemeindezentrum, Kranichstein
Veranstaltungsnummer 0178996501
Interne Veranstaltungsnummer 170926-Au-DA

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0178996501) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.