Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Darmstadt

BRU: Unterricht mit Gottesbezug und Berufsbezug

Thema BRU: Unterricht mit Gottesbezug und Berufsbezug freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Das jährliche Treffen der Berufsschullehrkräfte in Starkenburg findet dieses Mal wieder im RPI Darmstadt statt. Zu Gast sind unsere katholischen Kolleginnen und Kollegen der religionspädagogischen Arbeitsgemeinschaft Darmstadt-Südhessen.Ein Kernkennzeichen des Berufsschulreligionsunterrichts ist die Thematisierung der beruflichen Lebenswelt. Mitthilfe des Crossmedia Projekts "Woran Du Dein Herz hängst" gelingt es, berufliche und religiöse Fragestellungen miteinander zu verknüpfen. Das Projekt besteht aus Interviews zwischen Auszubildenden verschiedener Berufsfelder, die als Videos im Netz abrufbar sind. Daneben werden neuere Veröffentlichungen der Institute für berufsorientierte Religionspädagogik vorgestellt. Zu Beginn der Fortbildung gibt es einen kleinen Imbiss.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Lehrkräfte erwerben Kenntnisse über das Crossmedia-Projekt "Woran Du Dein Herz hängst" und diskutieren mögliche Einsätze im BRU. Dabei vertiefen sie ihre Kenntnis und didaktischen Ansätze zur Verknüpfung von Religionsunterricht und Berufsbezug.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Religion ev.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Berufliche Schulen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de
Leitung Kristina Augst, RPI Darmstadt, Martin Senz
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 04.10.2017 18:00 bis 21:00
Kosten 0.00€
Ort RPI Darmstadt
Veranstaltungsnummer 0178967801
Interne Veranstaltungsnummer 171004-Au-DA

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0178967801) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.