Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Darmstadt

Konflikte lösen, aber wie? - Mediaition und gewaltfreie Kommunikation

Thema Konflikte lösen, aber wie? - Mediaition und gewaltfreie Kommunikation freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Der Schulalltag steckt voller Konfliktsituationen: Streit mit KollegInnen oder Leitungspersonen, Elterngespräche, Alltagskonflikte zwischen SchülerInnen oder Mobbing. Die beiden halben Studientage stellen angemessene und bewährte Lösungsstrategien für unterschiedliche Konfliktsituationen dar und geben den Teilnehmenden an beiden Tagen Gelegenheit, einzelne Elemente und Grundhaltungen daraus zu erproben. Am ersten Studientag geht es schwerpunktmäßig um Mediation und Gewaltfreie Kommunikation, am zweiten Studiennachmittag um Mobbingintervention. Die beiden Studiennachmittage können unabhängig voneinander besucht werden.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden können unterschiedliche Strategien zur Konfliktlösung (Mediation, gewaltfreie Kommunikation und Mobbingintervention) diskutieren und an konkreten Fallbeispielen anwenden bzw. überprüfen.

Medienbildungskompetenzen 5 - Lehrerrolle und Personalentwicklung
Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Ethik, Religion ev., Religion kath.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de
Leitung Dr. Peter Kristen, RPI Darmstadt
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 08.06.2017 14:00 bis 17:00
Kosten 0,00€
Ort RPI Darmstadt
Veranstaltungsnummer 0168617203
Interne Veranstaltungsnummer 170608-Kr-DA

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0168617203) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.