Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Darmstadt

Systemische Pädagogik im Unterrichtsalltag

Thema Systemische Pädagogik im Unterrichtsalltag freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Durch Elemente der systemischen Pädagogik werden Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, welche die Professionalität der Kolleginnen und Kollegen in pädagogischen Zusammenhang ergänzen. So wird z. B. durch die systemischen Interventionen "Umdeutung, positives Konnotieren und Stürmen durch die Hintertür" die Lernatmosphäre durch die bewusste Gestaltung der Kommunikations- und Beziehungsdimension im Unterricht verbessert. Die Praxiserfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden einbezogen und in Kleingruppen reflektiert.

Zielgruppe: Sek. I u. II sowie berufliche Schulen

Seminarleitung: Thomas Böhm ist Fachleiter in einem Studienseminar für Berufliche Schulen. Er hat eine Zusatzausbildung in Gestaltpädagogik und Transaktionsanalyse.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN lernen Elemente der Systemischen Pädagogik kennen und können diese in ihr Alltagshandeln als Lehrer/in einbringen.

Themenbereich Berufsrolle und Berufsverständnis der Lehrkräfte, Supervision, Kooperation im Kollegium
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Berufliche Schulen, Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen.
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Thomas Böhm
Dauer in Halbtagen 4
Zeitraum 15.05.2017 09:00 bis 23.05.2017 16:00
Kosten 89,00€
Ort Darmstadt
Veranstaltungsnummer 0147869606
Interne Veranstaltungsnummer S2233

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0147869606) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.