Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Darmstadt

Töpfern - Aufbautechniken

Thema Töpfern - Aufbautechniken freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Töpfern gilt als das älteste Handwerk der Menschheit. Immer in der Geschichte wurden Nutz- und Schmuckgegenstände aus Ton hergestellt. Es gibt Aufbautechniken für die Arbeit mit Ton, die schon im Grundschulunterricht einsetzbar sind. Das plastische Gestalten mit Ton ist eine kreative Tätigkeit, die darüber hinaus die motorischen Fähigkeiten der Kinder schult. Die Teilnehmer/innen erwerben Grundkenntnisse hinsichtlich geeigneter Tonmassen, Trockenzeiten etc. Sie lernen verschiedene Aufbautechniken kennen und die Möglichkeiten des Dekorierens und Glasierens der Oberflächen. Darüber hinaus werden sie vertraut mit den einsetzbaren Werkzeugen und Hilfsmitteln. Es werden Plastiken, Gefäße und ein Relief angefertigt werden. Informationen zum Beschicken des Ofens gehören zum Programm des Tages. Es wird eine Themensammlung erstellt, die zum Einen den Belangen der Grundschule gerecht wird, zum Anderen eine Ideensammlung darstellt für den Kunstunterricht in der Sekundarstufe, insbesondere auch in Projektwochen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmer/innen können Aufbautechniken im Bereich Töpfern vermitteln.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Arbeitslehre, Kunst, Sachunterricht
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Grundschule, Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Brigitte Pello
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 19.11.2018 10:00 bis 17:00
Kosten 68,00€
Ort Darmstadt
Veranstaltungsnummer 0116862412
Interne Veranstaltungsnummer K5622

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0116862412) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.